Sind ExpressVPN-Protokolle sicher und schnell?

ExpressVPN beweist seinen Wert als bester Anbieter, indem es die meisten VPN-Protokolle im Vergleich zu allen anderen VPN-Anbietern anbietet. Der Anbieter arbeitet ständig an der Verbesserung seiner Leistung und Fähigkeit, den Benutzern die sicherste virtuelle Verbindung zu bieten. Einige Protokolle sind aufgrund der alten Technologie schwächer und leichter angreifbar als andere, aber um solche Risiken zu eliminieren, hat ExpressVPN zur Liste das speziell entwickelte Protokoll namens „Lightway“ hinzugefügt. Das Protokoll befindet sich noch in der Beta-Phase, ist aber im Vergleich zu OpenVPN schneller und ist eine moderne Technologie, die nicht einfach zu brechen ist und Cyberangriffe verhindert.

ExpressVPN Protokolle

ExpressVPN-Protokolle

Folgende ExpressVPN Protokolle stehen hier zur Verfügung:

  • Lightway (Beta)
  • Shadowsocks
  • SSTP
  • IKEv2
  • OpenVPN
  • L2TP/IPSec
  • PPTP

Express VPN hat vor kurzem erst sein Design verbessert und sieht nun etwas „cleaner“ aus im Vergleich zu davor. Geprägt ist die ganze Erscheinung natürlich wie oft üblich mit einem sehr offensichtlichen On/Off Button und der darunter liegenden Länderauswahl. In der rechten, oberen Ecke befindet sich ein Menu > Optionen , indem ihr euer gewünschtes ExpressVPN-Protokoll auswählen könnt.

Datenauthentifizierung:

  • AES-256-SHA-256
  • AES-256-GCM

Datenverschlüsselung:

  • SHA-512
  • Handshake: 4096-bit RSA

ExpressVPN Logging-Richtlinie

Express VPN verspricht, wie bereits viele andere Anbieter auch, keinen Verlauf zu protokollieren oder weitere persönliche Daten wie die DNS, IP Adresse, Verbindungszeiten oder die Dauer der Sitzung abzuspeichern. ExpressVPN ist ein „Zero-Logs-VPN„.

ExpressVPN zusätzliche Sicherheitsfunktionen

Ein sogenannter „Kill Switch“ gehört auch zu den angebotenen Sicherheitsfunktionen und stellt sicher, dass alle eure Verbindungsdaten sofort verloren gehen, sobald das VPN bemerkt, dass die Verbindung abbricht. Dieses Feature erhöht die Sicherheit eurer Daten im Netz immens. Wer mit den unterschiedlichen Protokollen noch nichts anfangen kann, belässt einfach die voreingestellte Auswahl und die App sucht jedes Mal automatisch das passende ExpressVPN Protokoll für euren Standort aus, was im Test auch immer sehr gut funktioniert hat. Es wird aber empfohlen, dass sobald die Verbindung langsamer wird, man manuell ein anderes Protokoll auswählen sollte. Wie gesagt, dieses Problem gab es bei unserem Test aber erst gar nicht.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

No votes so far! Be the first to rate this post.

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht nützlich war!

Lassen Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Sagen Sie uns, wie wir diesen Beitrag verbessern können?

We'll never share your email with anyone else.

Schreibe einen Kommentar

Please Rate*

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.