Wie schnell kann man mit Surfshark Geschwindigkeit surfen?

Der erste Eindruck, den man beim Lesen vieler Surfshark-Rezensionen gewinnt, ist, dass Surfshark möglicherweise nicht die schnellste Geschwindigkeit bietet. Man geht davon aus, dass diese Testberichte einfach veraltet sind, weil Surfshark in unserem Geschwindigkeitstest überdurchschnittlich gut abgeschnitten hat. Darüber hinaus bleibt die Surfshark Geschwindigkeit weltweit und auf verschiedenen Servern überraschend konstant. Es gab auch keinen Verbindungsausfall oder einen unerwarteten Geschwindigkeitsverlust. Insgesamt kann man sagen, das die gegeben Geschwindigkeiten im Normalfall mehr als ausreichend für das Downloaden von Torrents und Streaming sind. 

Die Surfshark Geschwindigkeit wurde auf 4 verschiedenen Servern getestet. Der Geschwindigkeitstest wurde auch auf einem Berliner Server durchgeführt, um zu testen, ob das VPN innerhalb des Landes eine gute Leistung hat. Die anderen getesteten Server sind US, Kanada und Vietnam.

Basis-Geschwindigkeit:

  • Basis Standort: Deutschland – Düsseldorf
  • Ping: 27 ms
  • Download-Geschwindigkeit: 44.62 Mbps
  • Upload-Geschwindigkeit: 22.27 Mbps

Basis-Geschwindigkeit-in-Deutschland

Die Geschwindigkeit wurde mit dem Geschwindigkeitstest von Ookla getestet. Vor dem Probelauf haben wir unsere Basis-Geschwindigkeit überprüft, um einen aussagekräftigen Vergleich mit Verbindungen über andere Server weltweit machen zu können. Beim Verbinden über verschieden Servern weltweit kann die Geschwindigkeit natürlich variieren.


Surfshark Geschwindigkeit – Deutschland

  • Ping: 25 ms
  • Download-Geschwindigkeit: 40.05 Mbps
  • Upload-Geschwindigkeit: 20.89 Mbps

Surfshark-Geschwindigkeit-Deutschland-Berlin

Unsere erste Surfshark-Verbindung war Berlin, das sich in Deutschland genauso befindet wie unser Basisstandort. Wir haben keinen nennenswerten Geschwindigkeitsverlust festgestellt und die Verbindung blieb durchgehend stabil. Da unser Basisstandort ebenfalls Deutschland ist, möchten wir nun die Surfshark-Geschwindigkeit auf Servern testen, die sich außerhalb der EU befinden.


Surfshark Geschwindigkeit – US

  • Ping: 137 ms
  • Download-Geschwindigkeit: 37.44 Mbps
  • Upload-Geschwindigkeit: 17.85 Mbps

Surfshark-Geschwindigkeit-USA-Chicago

Der nächste Geschwindigkeitstest wurde auf Surfshark Chicago Server – US durchgeführt. Auch auf den Servern in den USA gab es keinen signifikanten Geschwindigkeitsverlust, obwohl wir fast 20% verloren. Die Verbindung war sehr stabil. Wir stellten diese Verbindung mit Hilfe des Shadowsocks-Protokolls her. Wenn dieser US-Server nicht gut funktioniert und eine langsame Geschwindigkeit aufweist, hat Surfshark 23 weitere Standorte in den USA.


Surfshark Geschwindigkeit – Kanada

  • Ping: 206 ms
  • Download-Geschwindigkeit: 36.09 Mbps
  • Upload-Geschwindigkeit: 14.67 Mbps

Surfshark-Geschwindigkeit-Kanada-Vancouver

Surfshark kanadische Server zeigte fast ähnliche Ergebnisse wie die USA und der Geschwindigkeitsverlust betrug fast 20%, selbst dann war die Verbindung stabil. Langsame Geschwindigkeiten werden in der Regel in Zeiten hohen Benutzerverkehrs verursacht. Wenn dies der Fall ist, erhöht sich die Geschwindigkeit mit der Zeit und Sie erhalten eine superschnelle Verbindung. Wenn der Server defekt ist, ist es besser, die Verbindung zu trennen und eine Verbindung zu einem anderen Standort in Kanada herzustellen.


Surfshark Geschwindigkeit – Vietnam

  • Ping: 398 ms
  • Download-Geschwindigkeit: 35.55 Mbps
  • Upload-Geschwindigkeit: 6.09 Mbps

Surfshark-Geschwindigkeit-Vietnam

Wir haben Vietnam mit Surfshark getestet, einem asiatischen Land, das weit entfernt liegt. Zu unserer Überraschung war die Verbindung auch hier stabil und der Geschwindigkeitsverlust lag bei etwa 20%, was angesichts eines virtuellen Netzwerks sehr gering ist. 

Abschließend kann man sagen, dass die Surfshark Geschwindigkeit auf der ganzen Linie gut und konstant gehalten wurde und dass noch weiter entfernte Serverstandorte die Geschwindigkeit kaum verlangsamten. Der Zweck, die Servergeschwindigkeit an verschiedenen Standorten zu testen, bestand darin zu prüfen, ob das VPN Probleme beim Zugriff auf einen bestimmten Server hat oder ob die Leistung nicht gut genug ist, um genügend Geschwindigkeiten an weit entfernten Standorten bereitzustellen.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

No votes so far! Be the first to rate this post.

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht nützlich war!

Lassen Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Sagen Sie uns, wie wir diesen Beitrag verbessern können?

We'll never share your email with anyone else.

Schreibe einen Kommentar

Please Rate*

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.