Was ist anonym Surfen? Alles über Ihre Privatsphäre wissen!

In einem Land wie Deutschland, in dem die Einwohner sehr um ihre Privatsphäre besorgt sind und in dem die Datenschutzgesetze strikt eingehalten werden, ist es keine Überraschung, wenn wir hören, dass sich die Deutschen sehr um ihre Online-Identität und ihre Spuren im Internet kümmern .

E-Mails werden ebenfalls verschlüsselt und Sie können mit einer Geldstrafe belegt werden, wenn Sie eine E-Mail an eine nicht betroffene Person weiterleiten, da diese streng datenschutzrechtlich geregelt sind.

Dies reicht jedoch nicht aus, um im Internet sicher und anonym zu bleiben. Wenn Sie in Ihrem lokalen Netzwerk im Internet surfen, werden viele unnötige Daten im Internet übertragen.

Je länger Sie im Internet surfen, desto präziser wird Ihr Standort und Sie sind im Internet besser sichtbar, wodurch Sie für Cyberkriminelle anfällig werden , wer Ihnen vielleicht folgt, oder Ihre Regierung kann Ihre Online-Aktivitäten ausspionieren. In einem Land mit strengen Zensurgesetzen oder in Ländern, in denen Sie keine Rede- und Online-Freiheit haben dürfen, wird es lebensbedrohlich, wenn Sie erwischt werden, weil Sie nicht erlaubte Inhalte im Internet veröffentlichen.

Der einzig sichere Weg, um im Internet zu surfen, ist das anonyme Surfen. Hier werden wir einige sichere und anonyme Möglichkeiten zum Surfen diskutieren, um Ihnen das Online-Leben zu erleichtern.


Warum sollte man anonym surfen?

Wenn wir über anonymes Surfen sprechen, gibt es viele Gründe, sich oder Ihre Spuren im Internet zu verstecken.

Der größte Grund bleibt weiterhin, sich selbst zu schützen. Wie oben erwähnt, kümmern sich Länder mit strengen Datenschutzgesetzen darum, was ihre Bürger denken oder im Internet veröffentlichen. Wenn etwas, das Sie veröffentlicht haben, gegen das Gesetz verstößt, kann es eine Frage von Tod und Leben sein, und nicht nur für Sie, sondern auch für Ihre Familie und Ihre Freunde.

Wenn Sie eine Website besuchen, können Sie manchmal feststellen, dass die Website einige Details zu Ihrem Computer enthält, z. B. Ihr Betriebssystem, Ihre IP-Adresse, den Browser und die Version, mit der Sie im Internet surfen.

Meistens haben wir es so eilig oder es ist uns egal, ob solche persönlichen Informationen auf einer Online-Webseite angezeigt werden.

Aber es ist nicht so einfach, die Websites, auf denen solche sensiblen Daten angezeigt werden, speichern sie für ihre Verwendung.

Solche Daten können, wenn sie kontinuierlich empfangen werden, dazu führen, dass die Websites oder Personen, die Ihnen folgen, ein Muster über Ihr Zuhause und Ihren Lebensstil erstellen. Wohin gehst du die meiste Zeit, wo bist du in deiner Freizeit oder was ist dein Lieblingsrestaurant?

Klingt komisch, oder?

Aber das stimmt, Sie hinterlassen im Internet eine Spur, die wie ein Schritt in nassen Sand ist. Und wenn Sie diese Schritte immer wieder wiederholen, ist das Internet heutzutage so intelligent, dass es ein Muster erzeugt und dieses Muster leicht zu Ihnen zurückgeführt werden kann.

Wir sehen auch Anzeigen über die Dinge, über die wir sprechen oder die wir in der Vergangenheit über das Internet gesucht haben, und wir fragen uns, wie dies geschieht. Die Antwort ist Ihre offene Identität.

Eines der häufigsten Beispiele sind die Flugtickets und ihre Preise. Wenn Sie für einige Zeit nach den Tickets suchen, sehen wir, dass der Preis steigt. Dies liegt daran, dass das Internet Ihr Muster liest und versteht, dass Sie ein Ticket kaufen müssen. Außerdem werden Online-Anzeigen zu Ihrem Urlaubsziel und zu Websites geschaltet, auf denen Sie tatsächlich günstigere Tickets kaufen können.

Stellen Sie sich jemanden vor, der so viele Details über sich hat. Hattest du keine Angst? Da solche Informationen in die falsche Hand geraten, kann dies Ihnen großen Schaden zufügen. Vielleicht vertrauen Sie der Website für Online-Tickets und möchten nicht, dass Sie sich vor ihnen verstecken. Aber im Falle eines Cyber-Angriffs auf die Website, bei dem alle Daten des Benutzers gestohlen und missbraucht werden, könnten Sie in große Schwierigkeiten geraten, und genau das wollen wir nicht für Sie. Hier werden wir einige einfache Möglichkeiten und Methoden vorstellen, um sich selbst zu schützen, aber nicht eingeschränkt. Diese Möglichkeiten helfen Ihnen, anonym und in völliger Freiheit zu surfen.


Wie kann ich anonym surfen? 7 Möglichkeiten!

Es gibt sieben verschiedene Möglichkeiten, anonym im Internet zu surfen. Alle Internetnutzer haben unterschiedliche Vorlieben, was es für sie schwierig macht, zu entscheiden, welche Methode die beste ist. Unsere Testergebnisse für VPN-Anbieter vom 2020 zeigen deutlich, dass VPN der beste Weg ist, anonym und diskret im Internet zu surfen.

Ein VPN ist sicher und kostenpflichtig. Normalerweise sind die kostenlosen Dienste nicht die besten, da sie keine Benutzer in Rechnung stellen. Wenn Sie einen kostenlosen anonymen Surfdienst nutzen, müssen Sie wachsam bleiben und sicherstellen, dass Ihre Daten nicht vom Dienstanbieter oder einem anderen Dritten gestohlen werden.

Unsere Empfehlung wird immer die Nutzung eines kostenpflichtigen VPN-Dienstes sein.

1. VPN – Virtuelles privates Netzwerk

In den letzten Jahren haben VPNs mit zunehmenden Sicherheitsbedenken viel Ruhm erlangt. Mit VPN können Sie anonym und sicher im Internet surfen. Es gibt viele kostenlose VPN-Anbieter, aber sie erlauben dem Benutzer nicht viele Optionen, und Benutzer erleiden normalerweise einen enormen Geschwindigkeitsverlust aufgrund des Datenverkehrs. 

Auf der anderen Seite sind kostenpflichtige VPN-Dienste ein Erfolg. Sie verbergen Ihre Identität und als zusätzliche Schutzschicht werden alle übertragenen Daten über einen anderen Server und nicht über Ihr lokales Netzwerk gesendet. Mit bezahlten VPN-Anbietern können Benutzer weltweit aus Hunderten von Servern auswählen, was einer virtuellen Reise um die Welt ähnelt.

Sie sind nicht nur ein Erfolg, wenn Sie anonym surfen, sondern Sie können auch viele Streaming-Dienste entsperren oder Inhalte anzeigen, die auf Ihre Geolocation beschränkt sind.

Mit Hilfe eines guten VPN können Sie geo-blockte und eingeschränkte Youtube-Videos entsperren. Auf berühmte Streaming-Sites wie Netflix USA, Disney +, Hulu oder BBC iPlayer kann mit Hilfe erstklassiger VPNs wie ExpressVPN, Surfshark oder PureVPN zugegriffen werden, ohne dass Sie sich Sorgen machen müssen, in welchem ​​Teil der Welt Sie sich gerade befinden.


2. Anonymisierungsdienste

Sie können dies mit Hilfe von Anonymizer-Diensten wie anonymouse.org tun, die aus Darmstadt, einer deutschen Stadt, stammen. Sie bieten Ihnen kein schnelles Surfen und es ist nicht hoch verschlüsselt, aber da der Dienst kostenlos ist und Sie keine Anwendung installieren müssen. Es gibt auch einige andere Anonymisierungsdienste wie Anonymizer oder Browsar. Browsar ist ein Webbrowser, der in einer sehr leichten .EXE-Datei geliefert wird, sodass Sie ihn jederzeit herunterladen und löschen können. Browsar stellt sicher, dass keine Cookies, Verlauf, Informationen zur automatischen Vervollständigung oder andere Dateien zurückbleiben.


3. Proxyserver

Eine weitere beliebte Methode, um beim Surfen anonym zu bleiben, ist ein Proxyserver, der in ähnlicher Weise als Proxy-Website dient.

Sobald Sie sich bei einem Browser angemeldet haben, speichert die Website Ihre IP-Adresse, um den Datenverkehr zu überwachen. Der Proxyserver hilft Ihnen, indem er Sie zuerst mit dem Proxyserver verbindet und eine andere IP-Adresse erstellt, sodass der Website-Betreiber möglicherweise nie davon erfährt dass Sie die Website betrieben haben.

Es sind einige kostenlose Proxyserver online, aber der Dienst ist so erbärmlich, weil es Tausende von Menschen gibt, die anonym surfen möchten. Es gibt auch einige kostenpflichtige Proxyserver, die Ihnen möglicherweise bessere Dienste bieten. In jedem Fall treten jedoch enorme Leistungs- und Geschwindigkeitsverluste auf.

Es sind einige kostenlose Proxyserver online, aber der Dienst ist so erbärmlich, weil es Tausende von Menschen gibt, die anonym surfen möchten. Es gibt auch einige kostenpflichtige Proxyserver, die Ihnen möglicherweise bessere Dienste bieten. In jedem Fall treten jedoch enorme Leistungs- und Geschwindigkeitsverluste auf.


4. TOR Browser oder der Onion Router

TOR gilt als eine der sichersten Methoden zum Surfen im Internet, da es Ihre IP-Adresse verbirgt und auch die über TOR gesendeten Daten vollständig verschlüsselt sind. Das Beste an TOR Browser ist, dass es kostenlos ist und Ihnen vollständige Online-Freiheit bietet. Es ist etwas komplexer als ein Proxyserver. Deshalb müssen Sie länger als erwartet warten, bis Ihre Internetseiten geladen sind.

Der TOR-Browser ähnelt eher Firefox und ist so sicher, dass er zum Surfen in Darknet verwendet wird.

Firefox gilt im Vergleich zu Chrome und Internet Explorer auch als sicherer Browser für anonymes Surfen.


5. Opera Browser zum kostenlosen anonymen Surfen

Opera Browser verfügt über ein integriertes VPN-Plugin, sodass Sie Ihre Daten immer über eine andere IP-Adresse auswählen können, die von anderen Internetbrowsern wie Google Chrome oder Internet Explorer nicht angeboten wird.

Bei einigen kostenlosen Anonymitätsdiensten können Sie nur begrenzte Daten pro Woche oder Monat surfen. Mit Opera können Sie jedoch kostenlos und unbegrenzt surfen.


6. Anonyme Suchmaschinen

Eine anonyme Suchmaschine ähnelt Google, da alle in den Suchergebnissen angezeigten Daten von Google stammen, jedoch keine Nutzerdaten wie Google speichern. Ihre gewünschten Ergebnisse werden möglicherweise nicht oben angezeigt, da die Suchergebnisse nicht entsprechend Ihrer Suche geändert werden. Daher müssen Sie möglicherweise ein wenig nachsehen. Die Surfgeschwindigkeit bleibt unversehrt und Ihre Daten werden im Gegensatz zu IP Anonymizer-Diensten verschlüsselt.

Startpage und DuckDuckGo gelten als die besten unter den anonymen Suchmaschinen.


7. Tails: Ein Linux-basiertes Betriebssystem

Tails ist ein Linux-Betriebssystem, das aus Datenschutzgründen entwickelt wurde und hochsicher ist als Microsoft Windows. Das Booten wird von einem externen Bootmedium durchgeführt und hilft Ihnen, sicherer zu bleiben. TOR-Browser ist bereits in dieses Betriebssystem integriert, was bedeutet, dass die Rückverfolgung Ihrer IP sehr komplex wird, da TOR Browser Ihre IP von Knoten zu Knoten wechselt. Tails wird für die geheime Kommunikation, die Erkundung von Darknet und für Bankzwecke von Banken verwendet.


Anonym Surfen – Was empfehlen wir?

Nachdem Sie eine detaillierte Vorstellung davon haben, wie Sie anonym im Internet surfen können, ist es immer eine schwierige Entscheidung, wenn Sie so viele Optionen zur Verfügung haben. Einige der oben genannten Dienstleistungen sind kostenlos, für andere müssen Sie jedoch bezahlen. Einige von ihnen haben eine hohe Verschlüsselung, aber der Benutzer verliert beim Surfen an Geschwindigkeit, andere sind sehr sicher, verfügen jedoch über eine nicht benutzerfreundliche Benutzeroberfläche, was es für einen normalen Benutzer zu einer schlechten Wahl macht.

Die sicherste, einfachste und benutzerfreundlichste Methode, anonym im Internet zu surfen, ist ein VPN.

Ein VPN schützt Sie, indem es Ihre IP-Adresse verbirgt und Ihren Datenverkehr über einen anderen virtuellen Server in einem anderen Teil der Welt umleitet. Diese virtuellen Server helfen Ihnen beim Surfen mit überdurchschnittlichen Surfgeschwindigkeiten.

In einigen Fällen ist die Geschwindigkeit ähnlich wie die lokale Netzwerk. Abgesehen von der Geschwindigkeit verschlüsselt ein guter VPN-Anbieter Ihre Daten mit den höchsten Verschlüsselungsmethoden. Sie haben auch einen Kill-Switch zur Verfügung, um Ihr Internet rechtzeitig zu beenden, falls die Verbindung unterbrochen wird, sodass Ihre wahre Identität niemals preisgegeben wird.

Ein VPN ist im Gegensatz zu einigen anderen anonymen Surfoptionen sehr benutzerfreundlich und einfach zu bedienen. Ein VPN-Anbieter gestaltet seine Anwendung gemäß den Anforderungen eines technischen und eines nichttechnischen Benutzers, sodass sie einfach bedient und navigiert werden kann. Es gibt einige VPN-Anbieter, die Dienste kostenlos anbieten.

Es ist jedoch niemals eine gute Idee, diesen Dienst zu nutzen, da Sie möglicherweise nie wissen, ob Ihre Daten an Dritte verkauft werden, um den VPN-Anbieter am Laufen zu halten. Außerdem verfügen die kostenlosen VPN-Dienste nicht über genügend Server, um alle Benutzer unterzubringen. Daher befinden sich Tausende von Benutzern auf einem einzelnen Server, und Benutzer erleiden normalerweise einen enormen Geschwindigkeitsverlust, und das Herunterladen und Torrenting ist niemals eine Option.

Einige der zuverlässigsten, sichersten und vertrauenswürdigsten VPN-Anbieter sind ExpressVPN, NordVPN, PureVPN und Surfshark.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

No votes so far! Be the first to rate this post.

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht nützlich war!

Lassen Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Sagen Sie uns, wie wir diesen Beitrag verbessern können?

We'll never share your email with anyone else.

Schreibe einen Kommentar

Please Rate*

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.